Einbruchhemmende Schiebetüren

  • Bei erhöhter Anforderung an die Einbruchssicherheit kommt die Einbruchshemmende Schiebetüranlage zum Einsatz.
  • Die Einbruchshemmung erfolgt durch den Einsatz des entsprechenden Flügelsystems und ist antriebsunabhängig.
  • Das notwendige Rahmenelement (Seitenteile/Oberlicht) gehört zum Lieferumfang.
  • Der Einbruchsschutz wird durch ein stabiles Flügelsystem mit Verhakungsprofilen und durchgehende Unterflur Bodenführung erreicht.
  • Bei Einsatz von 4-fach Verrieglungssystem ist Einbruchsschutz nach RC2 und demnächst auch als RC3 möglich.
  • Antriebshöhen

    120 mm / 150 mm / 200 mm

  • Antriebsarten

    Standardantriebe / Fluchtwegantriebe

  • Öffnungsweiten

    700 – 1500 mm 1-flüglig / 1000 – 3000 mm 2-flüglig

  • Flügelgewicht

    1 x 200 kg / 2 x 180 kg

  • Ansteuerung & Sicherheit:

    Radarbewegungsmelder als Kombimelder mit integriertem Infrarotvorhang kombiniert Radartechnologie zum Öffnen der Tür mit Infrarottechnologie zur Absicherung der Tür nach DIN 18650-2

  • Verriegelungssystem

    • 4-fach Verrieglung im Flügel als Panikschloss
    • 4-fach Verrieglung im Flügel als A-Öffner-Schloss
    • Verhakungsprofil seitlich + oben
    • Bodenführung unterflur durchgehend

  • Zusatzausstattung

    • Sonderfunktionsmodule
    • elektronische Nebenschließkantensicherung
    • Schlüsseltaster/Codetaster
    • Alarmanschlussmodul

  • Flügelsysteme

    • Rahmenflügel aus stabilen stranggepressten Aluminiumprofilen ungedämmt oder thermisch getrennt
    • für Türen mit höheren Anforderungen an Einbruchssicherheit und Windlasten.
    • Geeignet für ISO-Glas bis 36 mm Dicke.

Kontakt

Baier GmbH
Am Regenbach 5a
01665 Klipphausen-Röhrsdorf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0) 35204 / 39 31-0

Unser Service

24 Stunden-Notruf +49 (0) 35204 / 39 31-0

  • Wartung, Prüfung und Inspektion
  • Reparaturen
  • Modernisierungen